Archiv der Kategorie: Fussball

Erster Sieg für Weslarn

In einer hitzigen und von Fouls geprägten Partie, kann der BSC Weslarn den ersten Sieg in der Saison 2019/20 gegen TuS Wickede/Ruhr II einfahren. Mit 3:1 gewinnt der BSC auf dem Kunstrasenplatz von Bad Sassendorf und kann somit auch den ersten Heimsieg auf einen Ausweichplatz erzielen.


BSC Weslarn : TuS Wickede/Ruhr II

Bereist in der 15. Minute kann Kamill einen zugesprochenen Freistoß nutzen und den Ball, über die Mauer, unhaltbar in den rechten Winkel des Tors platzieren. Obwohl die Gäste sehr viel Druck aufs Weslarner Tor ausüben, scheitert es im Abschluss oder am Aluminium. Doch in der 30. Minute kann Wickede die Unstimmigkeit in der Abwehr nutzen und den Ausgleich erzielen. Anstatt den Ball nach vorne zu verteidigen, spielt Weslarns Verteidigung den Ball direkt in den Lauf des anstürmenden Spieler, der frei aufs Tor laufen kann und ungehindert den Ball ins Tor schießt. Mit einem 1:1 geht auch in die Halbzeit.

Erster Sieg für Weslarn weiterlesen

BSC verliert gegen Lippetal 1:3 (0:2)

In einem schwachen Spiel gegen SC Lippetal II kann der BSC Weslarn keine Akzente setzen und unterliegt mir 1:3 (0:2).

Bereits in der 9. Minute können die Gäste durch einen Torwart Fehler mit 0:1 in Führung gegen. Obwohl die Gäste das Spiel nicht dominieren, nutzen sie ihre wenigen Möglichkeiten um zum Abschluss zu kommen. Weslarns Spiel findet zu sehr im Mittelfeld statt, während Lippetal durch einfache Spielzüge die Abwehr aushebeln kann und in der 30. Minute die Führung zum 0:2 ausbauen.

Auch nachdem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit ist das Spiel weiterhin mittelmäßig. Der Spielaufbau beider Mannschaften ist durch viele Fehlpässe geprägt. Weslarn schaft es einfach nicht zum Abschluss zu kommen, da Lippetals Verteidigung bereits vor dem Strafraum die Bälle sehr leicht abfangen kann. Gegen Ende der Partie kann Lippetal den Druck noch Mal erhöhen und mit eine weiteren Treffer seine verdiente Führung ausbauen. Im direkten Gegenzug gelingt es dem BSC durch Yacine den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch leider kommt der Treffer für eine wende des Spiels zu spät. Kurz darauf wird das Spiel vom Schiri abgepfiffen und Lippetal gewinnt gegen schwache Weslarner mit 1:3.

Saisonabschluss mit 4:1

Mit einem 4:1 Erfolg gegen den Höinger SV kann der BSC, nach vier Niederlagen in Folge, seine erste Saison in der Kreisliga B auf Platz 12 mit 35 Punkten beenden.
Bereits in der ersten Hälfte kann Weslarn durch zwei Tore von Konsi in Führung gegen. In der zweiten Halbzeit können Nils und Szymon das Ergebnis auf 4:0 erhöhen. Erst in nach einer Gelbroten Karte, gegen den BSC, kann Höingen den Schlusstreffer zum Endstand von 4:1 erzielen.

Der BSC sichert sich auf diese Weise den Klassenerhalt in der Kreisliga B und kann sich im nächsten Jahr auf eine weitere Saison in dieser Liga freuen.

BSC verliert drei Spiel in Folge

Die englischen Wochen im Amateur-Fußball fordert ihrer Tribut. Weslarn kann Verletzungsbedingt und Ersatzgeschwächt in Ampen seine Leistung nicht abrufen und verliert 1:0 gegen den Tabellenletzten. In dem Folgespiel gegen Ostönnen sieht die Situation nicht besser aus und Weslarn unterliegt mit 0:4. Am 1. Mai wird die Mannschaftssituation nicht besser. Der BSC muss auf Reservisten zugreifen und kann gegen Müllingsen nicht viel entgegen setzen. Auch dieses Spiel geht mit 4:0 zu Gunsten des Gegner aus.

Weiterer Sieg zum Klassenerhalt

Gegen SV Eilmsen kann der BSC sich in der zweiten Halbzeit durch den Freistoßtreffer von Kamill wichtige drei Punkte sicher.
Über den gesamten Spielverlauf tut sich Weslarn schwer ins Spiel zu kommen und muss trotz guter Chancen mit 1:2 Rückstand in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff gelingt es in der 63. Minute den Anschlusstreffer zu erzielen. Obwohl Eilmsen mit mehr Ballbesitz das Spiel kontrolliert, kann der BSC seine wenigen Möglichkeiten ausnutzen und in der 73. Minute eine Freistoß glücklich zum Sieg nutzen.

BSC verliert 0:3 beim Tabellenführer

In einem über weite Zeit dominierten Spiel des Tabellenführers Westönnen, gibt der BSC erst ab der 77. Minute das Spiel aus der Hand und muss sich mit drei Gegentreffern geschlagen geben.
Westönnen kann von Beginn das Spiel bestimmen, muss jedoch gegen tief stehende Weslarn schwer arbeiten. Weslarn spielt mit seinen Möglichkeiten und kann durch eine gute taktische Spieleinstellung Westönnen lange vor einer Führung abhalten. Hinzukommt wieder eine gute Leistung vom Schlussmann Lars, der durch einige gute Aktionen, die Null für den BSC halten kann. Auf Seiten der Westönnen führt diese unerwartete Gegenwehr zu immer mehr Unruhe in den eigenen Reihen.
Nach der Halbzeitpause erhöht Westönnen weiter den Druck und Weslarn kommt nur noch selten aus der eigenen Hälfte. Gelegentliche Konter-versuche des BSC werden bereits kurz hinter der Mittellinie wieder abgefangen. Erst in der 77. Minute kann Westönnen, durch einen eher glücklichen Treffer das Spiel für sich drehen und in Führung gehen. Der Ball spring im Fünfer auf und senkt sich im Bogen ins Tor. Ein Tor an dem Lars nicht mehr ausrichten kann. Mit der 1:0 Führung kann Westönnen die Weslarner Mannschaft verunsichern und die Abwehr taktisch überwinden. In der 81. Minute können sich die Westönner durch die Abwehr spielen und mit einem Schuss ins rechte Eck mit dem 2:0 belohnen. Weslarn kann nichts mehr gegen Westönnen ausrichten und muss in der 83. Minute mit dem dritten Treffer sich geschlagen geben, ein Schuss gegen den Lauf des Torwarts, der das Endergebnis von 3:0 besiegelt.
Trotz Niederlage kann die Mannschaft eine positive Erfahrung mitnehmen. Die Einstellung der Mannschaft passt und auch den hoch favorisierten Gegner über 77. Minuten mit einem 0:0 halten zu können, ist für einen Aufsteiger mehr als zufriedenstellend.

7 Punkte aus drei Spiele

Mit zwei Siegen und einem Unentschieden kann sich der BSC 7 wichtige Punkte für den Erhalt in der B-Kreisliga sichern und seine Punkte auf 28 Zähler erhöhen.

Gegen den SV Völlinghausen kann Weslarn nur mit einer ersatzgeschwächt Mannschaft antreten. Trotzdem gelingt es dem BSC die starken Völlinghauser so zu stören, dass nur wenige Torabschlüsse zustande kommen. Erst durch einen unglücklich Abwehrversuch, gelingt es Völlinghausen, durch ein Eigentor, mit 0:1 in Führung zu gehen. Weslarn lässt sich nicht von dem Treffer aus der Ruhe bringen und Spiel mit ihren Möglichkeiten weiter. Nach einem Handspiel in der 24. Minute folgt einen Strafstoß für den BSC. Leider gelingt es unserem Spieler nicht den Ball ins Tor zu Schießen, sondern nur daran vorbei. Mit der Führung der Gäste geht es in die zweite Hälfte. Völlinghausen erhöht den Druck und kommt zur ersten sehenswerten Torchance, die eigentlich die 0:2 Führung bedeutet hätte. Doch zum Glück des BSCs, wird dieses Tor als Abseitstor gewertet. Weslarn versucht aus der Defensive Konter zu Spielen und schafft durch einen excellenten Spielzug bis in den Fünfer durch zu laufen. Stephan spielt im passenden Moment den Ball quer zu Oli, der nur noch den Fuß zum Ausgleich hinhalten muss. Obwohl Völlinghausen weiter den Druck erhöht und auch einige gefährliche Möglichkeiten hat, ist ausgerechnet der BSC, der erneut durch einen Konter, die größte Möglichkeit zur Führung hat. Doch der Ball wird gerade noch so abgefälscht, dass der Ball nur gegen das Aluminium prallt. Die Gäste erhöhen weiter den Druck und möchten den Sieg erzwingen, jedoch kann Weslarn den Ausgleich über die Zeit bringen und somit am Ende einen weiteren wichtigen Punkt einzufahren.