Archiv der Kategorie: Allgemein

Maulwurfsperre

Am 20.11.2021 wurde nach langer Planungsphase die Maulwurfsperre am Sportplatz eingebaut. Bereits seit längerer Zeit dringen von der Feldseite permanent Maulwürfe und Wühlmäuse in den Sportplatz ein und sorgen mit ihrer Tätigkeit für Löcher und Haufen, die ein Bespielen des Platzes zunehmend schwierig und auch gefährlich machen.

Eine aufwändige Sanierung des Platzes im Jahre 2019 sorgte nur vorübergehend für eine Verbesserung. Es wurde daher beschlossen, mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde, eine Maulwurfsperre von einer Spezialfirma aus Ahrensburg bei Hamburg einzukaufen und in Eigenleistung einzubringen.

Die Maulwurfsperre besteht aus einer 55 cm breiten Noppenfolie, die senkrecht eingebaut wird, und Maulwürfe und Wühlmäuse am Rand des Sportplatzes aufhalten soll.

Insgesamt waren ca. 300 m zu verlegen und zwar an der Rückseite beider Sportplätze, hinter dem Tor an der Südseite und weiter bis zum Bouleplatz:

Quelle: Google

Um 9 Uhr ging es los. Der gesamte Vorstand des BSC und weitere freiwillige Helfer hatten sich am Sportplatz eingefunden, um das Werk zu beginnen. Die Fräsarbeiten wurden von einer Firma aus Harsewinkel durchgeführt.

Nach und nach wurden die 25 Meter langen Bahnen in die gefräste Rille eingebracht und anschließend wieder mit Erde verfüllt. Die Aktion war durchaus anstrengend und dauerte den ganzen Tag bis zum späten Nachmittag. Es bleibt zu hoffen, dass sich der Aufwand gelohnt hat und dadurch zukünfig die Invasion der Maulwürfe und Wühlmäuse gestoppt wird.

Nichtsdestotrotz muss im kommenden Jahr der Sportplatz noch einmal saniert werden, um die vorhandenen Löcher und Unebenheiten zu beseitigen.

Soester Anzeiger vom 23.11.2021

Manfred Peschke verstorben

Manfred Peschke ist tot. Er starb am Sonntag, den 10.10.2021 an den Folgen eines Herzinfarkts.

Manni – wie er von allen genannt wurde – war dem BSC über Jahrzehnte verbunden. Viele Jahre lang fungierte er in den Seniorenmannschaften und später in den Alten Herren als lupenreiner Libero, der konsequent im und am Strafraum operierte und so zahlreiche Angriffe des Gegners vereitelte.

Nachdem er die Fußballschuhe an den Nagel gehängt hatte blieb er dem Verein in vielfältiger Weise verbunden. Er bekleidete zwar nie ein offizielles Vorstandsamt, war aber stets ehrenamtlich tätig, z. B. als Betreuer der Senioren- und Jugendmannschaften. Er verpasste selten ein Heimspiel und war häufig auf dem Sportgelände und im Sportlerheim anzutreffen.

Sein Verdienst ist es nicht zuletzt, das „Tuppen“ aus Düsseldorf nach Weslarn gebracht zu haben. An manchen Abenden wurde bis spät in die Nacht getuppt, wobei „Großmeister“ Manni selten zu schlagen war. „Wer geht mit dem Armen mit?“

Nach einem Schlaganfall vor einigen Jahren war Manni nur noch selten am Sportplatz. Stattdessen sah man ihn bei Wind und Wetter mit dem Fahrrad seine Runden drehen.

Vorstand und Verein werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.  

Netto-Spendenaktion

Der BSC Weslarn konnte sich erfolgreich gegen die Konkurrenz durchsetzen und darf an der Netto-Spendenaktion teilnehmen.

In den Netto-Märkten in Erwitte und Eickelborn können Kunden im Zeitraum vom 04.10. – 13.11. den BSC unterstützen, indem sie an der Kasse aufrunden oder ihr Pfandgeld spenden.

Lockdown

Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung ist der Spiel- und Trainingsbetrieb für den Monat November eingestellt.

Das Sportlerheim bleibt ab dem 02.11.2020 bis mindestens Ende November geschlossen.

Wegen Corona-Virus Sportbetrieb und Vereinsleben bis 19.April eingestellt!

Nachdem bereits am Freitag der DFB und auch der FLVW den Amateursport, aufgrund der Corona Pandemie, bis zum 19. April eingestellt hat, müssen wir, mit der heutigen Bekanntgabe der Landesregierung, auch dem Trainingsbetrieb einstellen. Dies gilt nicht nur für den Fussball sondern auch für den Boule. Desweiteren hat der Vorstand in einer Sondersitzung von Freitag auch die Jahreshauptversammlung bis auf weiteres verschoben. Der Termin 20. März wird zu einem noch unbestimmten Zeitpunkt verschoben. Da Neuwahlen anstehen, wird rechtzeitig ein neuer Aushang für den neuen Termin bekannt gegeben.

Wir bitten alle Mitglieder um Verständnis, da wir kein gesundheitliches Risiko eingehen wollen. Es dient der Vorsorge und der Eindämmung einer weiteren Verbreitung des Corona-Virus.

Gebt Acht und beleibt Gesund!

Aktualisierung vom 17.03.2020

Ab sofort ist das Sportlerheim bis vorerst 19. April geschlossen!

Euer Vorstand

Gemeinde Hallenmeisterschaft 2020

Dieses Jahr war der BSC Weslarn Ausrichter der Gemeinde Hallenmeisterschaft. Mit jeweils fünf Mannschaften bei den Alten Herren und bei den Senioren, mussten die Vereine sich in den Spielen gegeneinander behaupten um die Pokale für die ersten drei Plätze, sowie die Wanderpokale für den Gewinn der Hallen-Gemeinde-Meisterschaft und Fairplay, zu sichern. In einer gut besuchten Halle konnten sich, unter den Augen der Zuschauer, auch in diesem Jahr die Teams aus Ostinghausen durchsetzen und in beiden Altersklassen den ersten Platz sichern. Neben diesen beiden Vereinen, konnten sich der BV Bad Sassendorf (bei den Alten Herren) und der SC Neuengeseke II (bei den Senioren) den Fairplay Pokal sicher.

Jahresrückblick 2019

Das Jahr 2019 ist nun vergangen und wir möchten einmal zusammenfassen, was im letzten Jahr so alles gelaufen ist.

Im sportlichen Sinne ist die erste Saison der Senioren, in der Kreisliga B, mit dem 12. Platz beendet worden. Im Großen und Ganzen waren wir mit der Leistung der Mannschaft mehr als zufrieden, da wir mit dieser Leistung in der ersten Saison nicht gerechtet hatten. Immerhin 35 Punkte wurden erspielt und die Mannschaft hatte sogar Luft nach oben. Doch leider konnte dieser Erfolg in der Folgesaison 2019/20 nicht fortgesetzt werden. Durch den Abgang der Brüder Koschorrek kam eine Lawine zum Rollen, die in Summe neue Abgänge für den Verein zur Folge hatte. Diese Abgänge musste der Verein in irgendeiner Form kompensieren um ein spielfähige erste Mannschaft weiterhin melden zu können. Entsprechend wurden die Erwartungen zurückgeschraubt und das neu Ziel war: der Klassenerhalt. Leider konnte die Senioren Mannschaft, unter der Leitung von M. Cresens, das erhoffte Ziele bis jetzt nicht erfüllen. Bereits im Pokal gegen Werl-Büderich flog der BSC mit einer herben Niederlage von 0:9 raus. Dieser Trennt setzte sich in den Spielen der Kreisliga B weiter fort. Mit nur einen Punkt aus 15 Spielen wurde die Situation deutlich wiedergegeben und der Klassenerhalt um so fraglicher. Somit fiel der BSC Weslarn in den Tabellenkeller und musste als Schlusslicht in die Winterpause.