Türkischer Abend

Am 17. September veranstaltete der BSC seinen diesjährigen Mottoabend. 50 Personen waren der Einladung gefolgt wobei auch einige neue Gäste erstmals zu dieser Veranstaltung begrüßt werden konnten.

Die Vorbereitung und Zusammenstellung des reichhaltigen Buffets lag wieder in den bewährten Händen von Erwin Bierbaum und Ralf Suckrau sowie zahlreichen weiteren Helfern.

Nach dem Essen folgte das traditionelle Länderquiz. Die meisten Fragen warum dabei so gestellt, dass es darauf ankam, möglichst gut zu raten. Die drei besten Rateteams bekamen Sachpreise in flüssiger Form, die anschließend direkt vor Ort getrunken wurden.

Diskutiert wurde auch bereits über das Motto des nächsten Mottoabends, den soviel steht fest: Diese erfolgreiche Veranstaltungreihe wird auch im nächsten Jahr fortgesetzt.

Feldgottesdienst

Nach längerer Corona-Pause hat am Sonntagvormittag wieder ein Familiengottesdienst am Sportlerheim stattgefunden, zu dem sich ungefähr 40 Besucher eingefunden haben.

Thematisiert wurde die Geschichte von David und Goliath. Ein Stapel Pappkartons stellten den Goliath dar und die Kinder konnten während des Gottesdienstes versuchen. ihn mit Eicheln zum Umfallen zu bringen. Dass dies gelang, war Amelie Schäfer zu verdanken, die sich in dem Pappkartonstapel versteckt hatte.

Der Goliath

Nach dem Gottesdienst konnten die Besucher noch eine Weile bei kühlen Getränken am Sportlerheim verweilen.

Spielgemeinschaft

Der BSC tritt in der kommenden C-Kreisliga-Saison in einer Spielgemeinschaft mit der zweiten Mannschaft des SC Neuengeseke an.

Zunächst hat es Gespräche zur Gründung einer Spielgemeinschaft mit dem BV Bad Sassendorf gegeben. Nachdem diese letzlich nicht zum Ziel geführt haben, konnte mit Neuengeseke zügig eine Einigung erzielt werden und die Mannschaft gerade noch fristgerecht gemeldet werden.

Trainer der neuen Mannschaft ist Dirk Düselder, der in der vergangenen Saison noch als Co-Trainer und Mannschaftsbetreuer beim BSC Weslarn tätig war.

Soester Anzeiger vom 08.07.2022

Im zweiten Freundschaftspiel gegen die SpVg Möhnesee 2 gibt es ein Wiedersehen mit unserem Ex-Trainer Mario Cresens.

Hier die weiteren Spieltermine vor Beginn der neuen Saison:

17.07. 15:00 Uhr – Freundschaftsspiel:

SV Eilmsen – SG Neuengeseke 2 / BSC Weslarn [3:1]

24.07. 15:00 Uhr – Freundschaftsspiel:

SG Neuengeseke 2 / BSC Weslarn – SpVg Möhnesee 2 [3:5]

31.07. 13:00 Uhr – Freundschaftsspiel:

SG Neuengeseke 2 / BSC Weslarn – TuS Schwefe [1:3]

04.08. 20:00 Uhr – Kreispokal:

SG Neuengeseke 2 / BSC Weslarn – TuS Jahn Soest [1:3]

07.08. 11:00 Uhr – Freundschaftsspiel:

SG Neuengeseke 2 / BSC Weslarn – SuS Scheidingen 3 [4:5]

11.08. 19:30 Uhr – Freundschaftsspiel:

SG Neuengeseke 2 / BSC Weslarn – TuS Jahn Soest 2 [6:3]

Radtour

Am Sonntag, den 26.06. lud der BSC erstmals zu einer Radtour ein. Durch Corona war das Starterfeld etwas ausgedünnt, aber immerhin 17 Teilnehmer starteten um 11 Uhr bei bestem Radlerwetter auf die 45 km lange Strecke.

Über Thönigsen, Katrop, Hattropholsen, Borgeln und Welver ging es zum Etappenziel nach Dinker. Hier wurde im Biergarten von Anges Gasthof Witteborg eine längere Rast gemacht, um den Flüssigkeitsverlust durch isotonische Getränke auszugleichen und eine Kleinigkeit zu essen.

Nach ungefähr einer Stunde Pause ging es über Hultrop und Hovestadt auf den Rückweg nach Weslarn, wo das Teilnehmerfeld gegen 15:30 Uhr eintraf.

Der Nachmittag klang aus mit einem gemütlichen Beisammensein am Sportlerheim bei Kaffee und Kuchen, Bratwurst und Bier. Alle Mitfahrer waren sich einig, einen schönen Tag verbracht zu haben und bei der nächsten Radtour des BSC wieder dabei zu sein.

Fussballsaison beendet

Am Pfingstmontag, den 06.06.2022 ist die Fussballsaison 2021/2022 zuende gegangen. Das letzte Spiel gegen TuS Bremen II wurde mit 1:3 verloren, wobei Rainer Dohnisch ein sehenswertes Flugkopfball-Tor zum zwischenzeitlichen 1:1 gelang. Der BSC Weslarn hat in 30 Spielen lediglich einen Punkt geholt und wurde abgeschlagen Tabellenletzter.

Permanente Personalprobleme führten dazu, dass zu zwei Spielen nicht angetreten werden konnte und weitere Spiele in Unterzahl bestritten werden mussten, um eine komplette Abmeldung der Mannschaft vom Spielbetrieb zu verhindern. Vor diesem Hintergrund waren natürlich erfolgreiche Spiele kaum möglich, es setzte teilweise heftige Niederlagen.

In der kommenden C-Kreisliga Saison tritt der BSC in einer Spielgemeinschaft mit dem BV Sassendorf III an, um dadurch mit einer breiteren Spielerbasis operieren zu können.

Dominique Cicou, der die Mannschaft zusammen mit Biagio Scaglione nach der Winterpause trainiert hatte, hat den Verein zum Saisonende verlassen, so dass man derzeit auf der Suche nach einem neuen Trainer für die kommende Saison ist.

Preisknobeln 2022

Das Preisknobeln in der üblichen Form über mehrere Termine mit Endstechen war im Februar corona-bedingt abgesagt worden. Als kleiner Ersatz wurde am 26.04.2022 ein Knobelabend mit leicht abgeänderten Regeln angeboten, der von den anwesenden Gästen gut angenommen wurde.

In einer Vorrunde, bei der jeder Mitspieler maximal 10 Reihen würfeln durfte, wurden die vier Finalisten ermittelt. Mit einem Halbfinale und einem Finale wurde anschließend der Turniersieger ermittelt. Alle Finalisten bekamen im Anschluss attraktive Sachpreise.

Turniersieger:

Zweiplatzierter:

Halbfinalisten:

Dirk Bertram

Gerd Austenfeld

Klaus-Günther Schulze

Ava Avermiddig

Generalversammlung 2022

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 22.04.2022 im Sportlerheim statt.

Bei den Vorstandswahlen gab es eine Veränderung: Neuer Geschäftsführer ist Biagio Scaglione, Rainer Dohnisch fungiert zukünftig als Beisitzer im erweiterten Vorstand.

Während die letzte Versammlung noch im Zeichen von Corona stand und die Fußballsaion zum zweiten Mal abgebrochen worden war, muss die Mannschaft nun den Gang in die C-Kreisliga antreten. Dennoch geht der Blick optimistisch nach vorn:

Soester Anzeiger vom 26.04.2022

Arbeitseinsatz am Beachvolleyballfeld

Am Gründonnerstag, den 14.04.2022 trafen sich die Beachvolleyballer, um das Spielfeld auf Vordermann zu bringen. Die Graskanten wurden abgestochen, neuer Sand verteilt, das Netz aufgehängt und die Spielfeldbegrenzung angebracht. Ab sofort kann wieder jeden Donnerstag auf dem frisch hergerichteten Volleyballfeld gepritscht und gebaggert werden.

Arbeitseinsatz am Bouleplatz

Am Freitag, den 8.April fanden sich zahlreiche Helfer ein, um den Bouleplatz für die neue Saison vorzubereiten.

Auf das Spielfeld wurde neuer Dolormitsand aufgebracht und glatt abgezogen. Löcher und Unebenheiten, die durch den intensiven Spielbetrieb in der vergangenen Saison entstanden waren, wurden auf diese Weise beseitigt.

Außerdem wurden sämtliche Bänke abgeschliffen und neu lackiert, der Sonnenschirm wurde aufgebaut und Unkraut rund um den Bouleplatz entfernt.

An den Metallbänken wurden einige Stellen nachlackiert und die vier von Ernst Preutenborbeck bearbeiteten Einzelbänke wurden geliefert und aufgestellt.

Nebenbei wurden die Rillen, die durch den Einbau des Stromkabels zur Bouleplatzbeleuchtung entstanden waren, mit Erde aufgefüllt.

Am Ende gab es Frikadellen und Kaltgetränke für die fleißigen Helfer.

BSC Weslarn 1959 eV